Das Rechtssystem

Der Begriff Rechtsordnung bezeichnet die Gesamtheit der in einem Staat gültigen rechtlichen Normen. Neben dem durch die Legislative gesetzten Recht gehört zur Rechtsordnung auch dessen Interpretation durch die Judikative. Die Rechtsordnung eines Staates interagiert mit der Gesellschaftsordnung der darin lebenden Menschen. Damit von einer Rechtsordnung im engeren Sinn gesprochen werden kann, muss es sich bei dem Staat, um einen Rechtsstaat handeln. In Deutschland, wie auch in den meisten Rechtsordnungen des kontinentaleuropäischen Rechtskreises, werden Rechtsnormen systematisch vier Bereichen zugeordnet:

Das Tatgeschehen

Ohne Kenntnis der Straftat können Polizei und Staatsanwaltschaft nicht tätig werden. Die Tat wird somit nicht aufgeklärt, der Täter bleibt unentdeckt und unbestraft und er kann weiterhin Straftaten begehen.

Schützen Sie also sich und andere. Zeigen Sie jede Straftat an!

Die Strafanzeige

Jedermann kann den Strafverfolgungsbehörden (= jede Polizeidienststelle oder Staatsanwaltschaft) persönlich oder schriftlich ein mutmaßlich strafbares Geschehnis anzeigen. Die Anzeige muss entgegengenommen werden, die Strafverfolgungsbehörden sind zur Erforschung des Sachverhalts gesetzlich verpflichtet. Als Geschädigter einer Straftat treten Sie nicht als "Kläger", sondern als "Zeuge" (Opferzeuge) auf. Zur persönlichen Anzeigenerstattung werden vollständige Personalien benötigt (Vor-, Familien- und gegebenenfalls Geburtsname, Geburtstag und -ort, Anschrift – Personaldokument).

Die Hauptverhandlung

Nebenklage

Als Opfer einer Straftat

  • gegen die sexuelle Selbstbestimmung (wie bei Vergewaltigung oder sexuellem Missbrauch),
  • persönliche Ehre (wie bei Beleidigung),
  • körperliche Unversehrtheit (wie bei Körperverletzung oder einem versuchten Tötungsdelikt),
  • persönliche Freiheit (wie bei Geiselnahme)

Die Anklage

Zuständigkeit:

Gericht in Strafsachen Einstellung des VerfahrensAuch nach Erhebung der öffentlichen Klage kann das Gericht mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft und des Angeschuldigten das Verfahren bis zum Beginn der Hauptverhandlung unter den Voraussetzungen, aufgrund derer es von Strafe absehen könnte, endgültig einstellen oder bis zum Ende der Hauptverhandlung unter Auflagen oder Weisungen vorläufig einstellen, bis die Auflagen oder Weisungen erfüllt sind.

Das Urteil

Informationen zu möglichen Verfahrensausgängen im Rahmen der Urteilsfindung:

Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Schnellzugriff auf:

Aktuelles

Siwecos - Zertifikat

SIWECOS steht für „Sichere Webseiten und Content Management Systeme“ und hilft Sicherheitslücken auf Webseiten zu erkennen und zu beheben.

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen, um Ihnen den bestmöglichen Service und die volle Funktionsfähigkeit unserer Webpräsenz anzubieten und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.