Häufig gestellte Fragen

Kann man einen Sprayer erkennen?

Wer sich für Graffiti interessiert, begeht nicht zwangsläufig unerlaubte Handlungen! Es gibt durchaus auch legale Sprayer.

Woran erkennen Sie, dass sich Ihr Kind / ihr Schüler für Graffiti interessiert?

  • Illegale Sprayer sind in der Regel männlich und zwischen 13 und 22 Jahre alt.
  • Ausgeprägtes Interesse an Graffiti
  • Besitz von Graffiti-Magazinen Mitglied oder Nutzer einschlägiger Szeneseiten (Communitys, Blog´s o.ä.)
  • Besitz von zahlreichen Farbspraydosen Besitz von Magneten, mit denen die "verräterischen Geräusche" der Metallkugeln in den Dosen verhindert werden (ein sicherer Hinweis für illegales Sprayen)
  • Besitz von zahlreichen Sprühköpfen (sog. Caps)
  • Besitz von Farbstiften, insbesondere mit breiten Aufsätzen
  • Besitz von Gummihandschuhe mit Farbanhaftungen
  • Bekleidung mit Farbanhaftung und Farbgeruch
  • Nothämmer, Glasschneider und andere scharfkantige Gegenstände werden benutzt, um Graffiti in Glasscheiben anzubringen (sog. Scratching)
  • In Büchern bzw. auf dem PC werden Bilder vor dem Sprühen skizziert. Auch werden in den Büchern Skizzen (Autogramme) von den Vorbildern der Szene gesammelt.

Wenn mehrere der Merkmale auf Ihr Kind oder ihren Schüler zutreffen, sollten Sie ein Gespräch suchen, denn bereits Kinder und Jugendliche sollen die negativen Folgen des illegalen Sprayens kennen.

Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles