Graffitisprayer besprüht Intercity - Festnahme durch Bundespolizei

Pressemitteilung (ots): 11.05.2019 – 11:16 Uhr, Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots) - Am 11. Mai 2019 gegen 01:15 Uhr bemerkten Mitarbeiter der DB Sicherheit eine männliche Person in der Abstellgruppe des Betriebsbahnhofes Langenfelde.

Alarmierte Bundespolizisten konnten vor Ort einen Mann feststellen. Als er die Beamten erblickte, flüchtete der junge Mann in Richtung des S-Bahnhofes Stellingen. Er konnte in der Bahnunterführung durch Bundespolzisten gestellt werden. Bei der Durchsuchung des 22-Jährigen und einer mitgeführten Tasche, wurden zahlreiche Beweismittel aufgefunden und sichergestellt. Daraufhin wurde er vorläufig festgenommen und dem Bundespolizeirevier Altona zugeführt.

Am Tatort wurde an einem Reisewagen eines Intercity-Zuges ein frisches Graffiti festgestellt. Der tatverdächtige Harburger wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die weiteren Ermittlungen führt der Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles