Ludwigsburg: Weil der Stadt-Merklingen: Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Pressemitteilung (ots): 13.03.2018 – 13:05 Uhr, Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Seit Sonntag ermittelt der Polizeiposten Weil der Stadt gegen zwei 19 Jahre alte Männer wegen Sachbeschädigung durch Graffiti.

Ein Zeuge hatte die zwei Tatverdächtigen dabei beobachtet, wie sie sich auf der Fassade einer Schule in der Friedhofstraße in Merklingen "verewigten". Der Zeuge alarmierte die Polizei, die die zwei jungen Männer stellte und vorläufig festnahm. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf rund 10.000 Euro belaufen. Mit richterlicher Anordnung wurden im Anschluss die Wohnungen der beiden 19-Jährigen, die sich im Landkreis Calw befinden, durchsucht. Hierbei konnten Sprayer-Utensilien aufgefunden und beschlagnahmt werden. Während dessen wurden die Tatverdächtigen zum Polizeirevier Leonberg gebracht.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß entlassen.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Schnellzugriff auf:

Aktuelles

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf den Button "Mehr Informationen". Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.