Norderstedt: Graffitisprüher festgestellt

Pressemitteilung (ots): 26.02.2018 – 15:22 Uhr, Polizeidirektion Bad Segeberg

Bad Segeberg (ots) - Bereits am letzten Donnerstag ist die Polizei in Norderstedt auf einen Graffitisprüher getroffen.

Gegen 14:30 Uhr entdeckte eine Streifenwagenbesatzung zwei verdächtige Personen auf einem Spielplatz in der Lawaetzstraße. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass ein 16-jähriger Norderstedter gerade dabei war eine Betonmauer mit seinem "Tag" (Pseudonym in der Sprayerszene) zu besprühen. Der silberne Schriftzug hatte eine Größe von ca. 90 cm x 170 cm und beinhaltete die Buchstaben / das Wort "ZAB".

Gegenüber der Polizei gab der Jugendliche an, dass er dachte, es wäre erlaubt auf dem dortigen Spielplatz zu sprühen. Das ist allerdings nicht der Fall. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige und stellten die mitgeführten Sprühdosen sicher. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei, ob es eventuell weitere Geschädigte einer Sachbeschädigung durch Graffiti / Verunstaltung mit dem Pseudonym "ZAB" in Norderstedt oder Umgebung gibt.

Hinweise nimmt die Polizei in Norderstedt unter Tel.: 040 / 52806-0 entgegen.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Schnellzugriff auf:

Aktuelles

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf den Button "Mehr Informationen". Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.