Mönchengladbach: Nach Zeugenhinweis auf Graffiti-Sprayer: Polizei stellt 28-jährigen Tatverdächtigen

Pressemitteilung (ots): 18.12.2020 – 15:11 Uhr, Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots) Nach einem Zeugenhinweis haben Polizeibeamte am Donnerstag, 17. Dezember, gegen 16.30 Uhr im Stadtteil Hardterbroich-Pesch einen 28-jährigen mutmaßlichen Graffiti-Sprayer gestellt.

An mindestens fünf Stellen im Bereich Karl-Kämpf-Allee / Volksgartenstraße / Gabelsbergerstraße waren Zäune, ein Stromkasten und eine Garage von den Graffiti-Taten betroffen. Im Durchgang zu einem Garagenhof waren die Polizisten dann auf den 28-jährigen Tatverdächtigen getroffen, bei dessen Durchsuchung sie drei Sprühdosen entdeckten und sicherstellten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen samt Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und Erteilung eines Platzverweises entließen sie den 28-Jährigen, den nun ein Strafverfahren erwartet. (ds)


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles