Stuttgart-Mitte: Mutmaßlicher Graffitisprayer vorläufig festgenommen

Pressemitteilung (ots): 17.11.2020 – 11:23 Uhr, Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart-Mitte (ots) Polizeibeamte haben am frühen Dienstagmorgen (17.11.2020) einen 44 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, an mehreren Gebäuden im Bereich des Wilhelmsplatzes Graffiti angebracht zu haben.

Die Beamten beobachteten gegen 01.45 Uhr den 44-Jährigen, wie er in der Weberstraße eine Fassade besprühte. Als sie den Mann daraufhin vorläufig festnehmen wollten, flüchtete er zunächst über einen Fußgängerüberweg am Wilhelmsplatz, die Beamten holten den Tatverdächtigen jedoch kurz darauf wieder ein. Bei einer Durchsuchung fanden sie eine Sprühdose sowie einen Handschuh mit Farbantragungen in seiner Jackentasche. Eine Überprüfung ergab, dass der 44-Jährige mutmaßlich mehrere Gebäude an der Hauptstätter Straße, am Wilhelmsplatz und an der Richtstraße besprüht hatte.

Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Beamten setzten den Tatverdächtigen nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Er muss mit mehreren Strafanzeigen und darüber hinaus mit Schadensersatzforderungen rechnen.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles