Saarbrücken: Auf frischer Tat ertappt

Pressemitteilung (ots): 05.10.2020 – 11:28 Uhr, Bundespolizeiinspektion Saarbrücken

Saarbrücken (ots) In der Nacht zum Sonntag besprühten am Hauptbahnhof Saarbrücken mehrere Personen eine Regionalbahn mit Graffiti. Als die Sprayer von einer Streife der Bundespolizei erkannt wurden, ergriffen sie die Flucht. Nach kurzer Verfolgung konnten sie jedoch gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Am Tatort sowie bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden diverse Spraydosen und Handschuhe mit Farbanhaftungen aufgefunden und beschlagnahmt. Durch die Beweismittel konnten den Tätern weitere Graffitistraftaten aus der Vergangenheit in einer Schadenshöhe von 15 000 EUR zugeordnet werden.

Die Ermittlungen dauern aktuell noch an.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles