Rostock: Drei Graffitisprayer in KTV gefasst

Pressemitteilung (ots): 25.09.2020 – 15:36 Uhr, Polizeidirektion Bad Kreuznach

Rostock (ots) Insgesamt drei Graffitisprayer wurden gestern Nacht gegen 6 Uhr morgens durch die Rostocker Polizei gestellt. Ein Hinweisgeber hatte sich bei der Polizei gemeldet.

Er habe beobachtet, wie eine Tatverdächtige Graffiti an eine Häuserwand in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt sprühte. Anschließend verließ die Tatverdächtige den Tatort zusammen mit zwei weiteren Personen. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten zwei der drei Tatverdächtigen nach einem Fluchtversuch gestellt werden. Die dritte Person, ein 21-Jähriger, kam während der Befragung der beiden anderen Tatverdächtigen selbst zu den Beamten. Eine Atemalkoholkontrolle ergab bei der 24-jährigen Tatverdächtigen einen Wert von 1,13 Promille, bei dem 21-jährigen Tatverdächtigen 1,22 Promille. Bei der 24-Jährigen wurden zudem betäubungsmittelähnliche Substanzen gefunden.

Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf. Alle Beteiligten sind Personen deutscher Herkunft.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles