Bielefeld: Sprayer hat Farbe an den Händen und Marihuana im Rucksack

Pressemitteilung (ots): 24.08.2020 – 12:15 Uhr, Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots) SR/ Bielefeld Gadderbaum - Am Freitagabend, 21.08.2020, wurde die Polizei über Graffitisprayer im Bereich des Spielplatzes an der Handwerkerstraße informiert.

Die mit Farbe beschmierten Hände eines jungen Mannes passten zu einem frisch gesprühten Graffiti an einer Leichtbauhalle am Quellenhofweg. Nach der Meldung über Graffitisprayer traf die Polizei gegen 22.15 Uhr vor Ort auf einen 19-jährigen Bielefelder, der drei Spraydosen in den Farben Rot, Schwarz und Blau mitführte. Seine Hände waren jedoch fast vollständig mit silberner Farbe beschmiert, so dass sich die Beamten auf die Suche nach einem Tatort für eine Sachbeschädigung machten.

Tatsächlich konnte an einer etwa 100 Meter vom Ort des Antreffens entfernten Firmenhalle ein frischer silberner Schriftzug festgestellt werden. Der polizeibekannte Bielefelder stritt die Sachbeschädigung ab. Ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ließ sich schwer abstreiten, da bei der Durchsuchung seines Rucksacks eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt wurde.

Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti und Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles