Stralsund: Sachbeschädigung durch Graffiti in Stralsund - Tatverdächtige gestellt

Pressemitteilung (ots): 16.09.2020 – 03:08 Uhr, Polizeipräsidium Neubrandenburg

PHR Stralsund (ots) Am 16.09.2020 gegen 00:10 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch eine aufmerksame Bürgerin über eine unmittelbar stattfindende Graffiti-Schmiererei durch zwei Personen in der Barther Str.in Stralsund informiert.

Die sofort eingesetzten Polizeivollzugsbeamten des PHR Stralsund stellten daraufhin in der genannten Straße sogar vier Tatverdächtige fußläufig fest. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um deutsche Männer im Alter zwischen 18 und 23 Jahren. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden durch die Personen eine Hauswand eines Neubaublocks mit einem "FCH"-Schriftzug mit silberner Farbe besprüht. Mehrere Farbsprühdosen wurden sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 EUR geschätzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles