Braunschweig: Sachbeschädigung durch Graffiti - Zwei Verdächtige gefasst

Pressemitteilung (ots): 20.01.2020 – 14:43 Uhr, Polizei Braunschweig

Braunschweig (ots) - 19.01.2020, 01.19 Uhr Braunschweig, Sackring Polizeibeamte in Zivil stellten in der Nacht zu Sonntag zwei Männer, die im Verdacht stehen, eine Sachbeschädigung begangen zu haben. Zunächst war den Beamten der Verfügungseinheit für Kriminalitätsbekämpfung ein 31-jähriger Mann aufgefallen, der an der Ecke Sackring / Kälberwiese stand und sich ständig umsah.

Im Zuge einer kurzfristigen Beobachtung stellten die Polizisten dann eine weitere Person auf dem Dach der Umkleidekabinen der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule am Sackring fest. Nachdem diese Person mit Hilfe des anderen das Schulgrundstück verlassen hatte, wurden beide Personen kontrolliert. Der zweite Verdächtige im Alter von 22 Jahren hatte unter anderem Spraydosen bei sich.

An der Schule wurde parallel eine frische Sachbeschädigung durch Graffiti festgestellt. Beide Männer machten bei der Polizei keine Angaben zu den Vorwürfen. Bei den anschließenden Durchsuchungen der Wohnungen der Tatverdächtigen konnten weitere Beweismittel aufgefunden werden. Auch die Mobiltelefone wurden einbehalten.

Die Verdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles