Hochfeld: Graffity-Sprüher auf frischer Tat ertappt - Polizist verletzt

Pressemitteilung (ots): 18.10.2019 – 13:18 Uhr, Polizeipräsidium Rostock

Duisburg (ots) Zivilpolizisten haben Freitagnacht (18. Oktober, 2:50 Uhr) an der Eisenbahnunterführung am Sternbuschweg/Düsseldorfer Straße fünf Männer beim Graffitisprühen erwischt.

Zwei Tatverdächtige (23, 24) konnten sofort vorläufig festgenommen werden. Dabei versuchte der 24-Jährige sich aus dem Griff eines Polizisten zu reißen und stürtzte mit diesem zu Boden. Der Beamte verletzte sich, musste medizinisch versorgt werden und konnte nicht mehr im Dienst bleiben. Im Rucksack des 24 Jahre alten Mannes fanden die Beamten außerdem Sprühkappen für Spraydosen und im Gleisbereich rund 20 Spraydosen. Sie stellten alles sicher.

Die Kripo hat jetzt die Ermittlungen zu den drei flüchtigen Männern aufgenommen. Die beiden Festgenommen konnten nach einer ersten Befragung wieder nach Hause gehen. Sie müssen sich jetzt mit einer Anzeige wegen der Sachbeschädigugung durch Graffiti veranworten. Bei dem 24-Jährigen kommt doch die Anzeige wegen des Widerstands hinzu.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles