Jever: Zeugin gibt den entscheidenden Hinweis - Polizei klärt Graffiti-Serie in Jever auf und bittet um Hinweise der Bevölkerung

Pressemitteilung (ots): 19.09.2019 – 14:59 Uhr, Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Wilhelmshaven (ots) - Ein Zeugenhinweis einer Zeugin führte in der letzten Woche zur Aufklärung einer Graffiti-Serie, die durch die Polizei Jever bearbeitet wird.

Was war passiert?

Die Zeugin teilte am vergangenen Donnerstag gegen 07.37 Uhr der Polizei in Jever mit, dass eine männliche Person an der Tennishalle in Jever die Außenfassade beschmieren würde. Nach Ansprache hätte sich die Person in einem Pkw entfernt, die Zeugin konnte das Kennzeichen jedoch ablesen und dieses den am Tatort eintreffenden Beamten des Polizeikommissariates Jever mitteilen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg und auf Anordnung des Amtsgerichts Oldenburg suchten die Beamten die Halteranschrift auf, um eine Durchsuchung durchzuführen.

In der Wohnung konnte der 33-jährige Tatverdächtige angetroffen werden, der die Tat sowie weitere Schmierereien im Jeveraner Stadtgebiet und im Umland nach erfolgter Belehrung einräumte. Er zeigte sich für sämtliche Sachbeschädigungen durch Graffiti mit dem Motiv "Moin" und Pinguinen verantwortlich. Im Rahmen der Durchsuchung konnten Beamte neben Utensilien wie Schablonen, Lackdosen und Musterzeichnungen weiterhin Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 33-jährige wieder entlassen, gegen den die Polizei Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti eingeleitet hat. Die Ermittler führen die bereits bekannten acht Fälle aufgrund der Einlassung des Tatverdächtigen zusammen. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Jever unter der Rufnummer 04461 9211-0 entgegen.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles