Wismar: Graffiti - Polizei stellt Tatverdächtige

Pressemitteilung (ots): 27.08.2018 – 14:11 Uhr, Polizeiinspektion Bingen

Wismar (ots) - Am 25.08.18 befuhr eine Streifenwagenbesatzung des Polizeihauptreviers Wismar den St.-Marien-Kirchhof in Wismar und traf dort auf fünf dunkel gekleidete Personen.

Als diese das Polizeifahrzeug erblickten, rannten alle los. Der Aufforderung der Polizei stehen zu bleiben, kamen die Personen nicht nach, sodass die Beamten der Gruppe folgten und zwei junge Männer (18 und 20 J.) anhalten konnten. Nach einer Begründung für ihre Flucht gefragt, konnten sie keinen konkreten Grund benennen.

In der unmittelbaren Folge stellten die Beamten in der näheren Umgebung mehrere frische Graffitis an Hauswänden und einem Stromkasten fest. Da sich an der Kleidung einer der beiden zwei Männer augenscheinlich Farbspuren befanden, wurden die Tatverdächtigen durchsucht.

Dabei fanden die Beamten graffititypische Utensilien und stellten diese und weitere Beweismittel sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer entlassen.


Wir machen mit

logo

logo bmg

Fachfirmenverzeichnis

logo - Landesinnnung des Gebäudigereiniger-Handwerks Nord

Aktuelles