//auswertung.webwerkstatt-rs.de/piwik.php?idsite=3

Das Rechtssystem

Der Begriff Rechtsordnung bezeichnet die Gesamtheit der in einem  Staat gültigen rechtlichen Normen. Neben dem durch die Legislative gesetzten Recht gehört zur Rechtsordnung auch dessen Interpretation durch die Judikative. Die Rechtsordnung eines Staates interagiert mit der Gesellschaftsordnung der darin lebenden Menschen.

Weiterlesen ...

Das Tatgeschehen

Ohne Kenntnis der Straftat können Polizei und Staatsanwaltschaft nicht tätig werden. Die Tat wird somit nicht aufgeklärt, der Täter bleibt unentdeckt und unbestraft und er kann weiterhin Straftaten begehen.

Schützen Sie also sich und andere.

Zeigen Sie jede Straftat an!

Die Strafanzeige

Jedermann kann den Strafverfolgungsbehörden (= jede Polizeidienststelle oder Staatsanwaltschaft) persönlich oder schriftlich ein mutmaßlich strafbares Geschehnis anzeigen. Die Anzeige muss entgegengenommen werden, die Strafverfolgungsbehörden sind zur Erforschung des Sachverhalts gesetzlich verpflichtet. Als Geschädigter einer Straftat treten Sie nicht als "Kläger", sondern als "Zeuge" (Opferzeuge) auf. Zur persönlichen Anzeigenerstattung werden vollständige Personalien benötigt (Vor-, Familien- und gegebenenfalls Geburtsname, Geburtstag und -ort, Anschrift – Personaldokument).

Weiterlesen ...

Die Hauptverhandlung

Nebenklage

Als Opfer einer Straftat gegen die

  • sexuelle Selbstbestimmung (wie bei Vergewaltigung oder sexuellem Missbrauch),
  • persönliche Ehre (wie bei Beleidigung),
  • körperliche Unversehrtheit (wie bei Körperverletzung oder einem versuchten Tötungsdelikt),
  • persönliche Freiheit (wie bei Geiselnahme)
Weiterlesen ...

Die Anklage

Zuständigkeit: Gericht in Strafsachen

Einstellung des VerfahrensAuch nach Erhebung der öffentlichen Klage kann das Gericht mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft und des Angeschuldigten das Verfahren

Weiterlesen ...

Das Urteil

Informationen zu möglichen Verfahrensausgängen im Rahmen der Urteilsfindung.

Weiterlesen ...

Wir machen mit

Haus und Grund Kiel

Baugenossenschaft Mittelholstein eG

Verein zur Förderung der Kriminalitätsverhütung in der Landeshauptstadt Kiel e.V.

news

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für die Nutzungsanalyse wird die Software Piwik verwendet. Wenn Sie mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf den Button "Mehr Informationen". Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.